Wandern am und zum Wasser: Erfrischende Tessiner Sommer-Touren mit Kultur und Geschichte

Das Tessin ist ein wahres Wasserparadies. In der Schweizer Sonnenstube gibt es neben den grössten und bekanntesten Seen Lago Maggiore und Lago di Lugano über 130 wunderschöne Bergseen. Sucht man Wasserfälle und Bergbäche von imposant bis märchenhaft, ist das Tessin ebenfalls Anlaufstelle Nummer eins in der Schweiz. Outdoor-Fans aller Altersstufen schätzen ganzjährig die Berge und Täler des Schweizer Kantons mit rund 4.000 Kilometer gepflegten Wanderwegen.

Gerade im Sommer sind dabei die abwechslungsreichen Strecken am Wasser besonders beliebt. Wir präsentieren im Folgenden alpine sowie mediterrane Entdeckungstouren entlang tosender Wasserfälle, smaragdgrüner Bergseen und Flusstäler in den vier Tessiner Regionen – mit und ohne  Einkehrschwung, aber stets wassernah.

Weiterlesen

Ticino Turismo goes TikTok

Egal, ob sommerlicher Badespass in türkisblauen Seen, „dolce far niente“ in urbanen Städten, actionreicher Extremsport in den Bergen, kulturelle Entdeckungsreisen oder traditionelles Tessiner Essen – der TikTok-Account von Ticino Turismo @ticinoturismo macht ab sofort der TikTok-Community Lust auf den südlichsten Kanton der Schweiz.

Kreative und inspirierende Clips, die von Ticino Turismo und ausgesuchten Schweizer Creatoren für eine internationale Zielgruppe erstellt werden, sollen zu einer treuen Fangemeinde mit viel Reiselust verhelfen. Schliesslich eignet sich kaum eine Region der Schweiz so ideal für Reiseinspirationen auf dem beliebten Videoportal wie das facettenreiche Tessin. Angelo Trotta, Direktor von Ticino Turismo, sagt: „Unser Ziel ist es, das Tessin als Ferienziel weiter zu fördern, interessante und weniger bekannte Orte zu zeigen sowie unsere Kultur und Traditionen auf kreative und unterhaltsame Weise vorzustellen.“

Weiterlesen

Musikfestival Moon&Stars in Locarno: Zwischen Mond und Sternen – 14. bis 24. Juli

Moon&Stars ist das Musikfestival, das die Stars der Pop-, Rock- und Rapmusik und Zehntausende von Besuchern nach Locarno lockt. Die Food&Music Street des Festivals macht das Ambiente erst recht speziell mit den Bars, Food Trucks und den vielen gratis Konzerten. Moon&Stars ist nicht nur Musik und nicht nur ein Festival, es ist ein Erlebnis!

10 Tage auf dem Mond: während den zehn Tagen des Moon&Stars Festivals verwandelt sich Locarno wirklich in eine andere Welt.

Weiterlesen

Ein Sonnenplatz für jeden Gusto in der Region Ascona-Locarno

Leichte Kleidung, Sandalen, Sonnenbrillen und tropische Fruchtsnacks: Der Sommer ist definitiv am Lago Maggiore angekommen.

Wenn Sie sich jetzt schon vorstellen, wie Sie im Badeanzug am Pool an einem eiskalten Getränk nippen, aber keine Lust haben, auf der Suche nach dem passenden Ort für Ihre Ferien in der Sonne herumzulaufen, haben wir ein paar Vorschläge für Sie.

Weiterlesen

Nicht verpassen: JazzAscona vom 23. Juni bis 2. Juli

JazzAscona gehört zu den wichtigsten Jazz Festivals der Schweiz und ist stolz darauf, dass einzige Festival ausserhalb der USA zu sein, das offiziell von der Stadt New Orleans unterstützt wird. Doch wie kam es dazu und was macht dieses Festival so aussergewöhnlich?

Ins Leben gerufen wurde das Festival 1975 von Hannes Anrig, der das Festival 1975-1984 unter dem Namen Festa New Orleans, zu Anfang noch in Lugano leitete. 1985 wurde es nach Ascona verlegt, und mit den zunehmenden Jahren hat es sich immer wie mehr zum Jazz-Mekka der Schweiz und Europa etabliert.

Weiterlesen

Kultur, Kulinarik und Bergidylle im Tessin: Acht Tipps aus vier Regionen für den Sommer

Wer seinen Sommerurlaub plant, kommt um das vielseitige Tessin nicht herum – ganz egal, welche Art von Erholung man sich wünscht. Denn hinter dem Gotthard beginnt der Süden Europas. Mit jedem Kilometer wird die Luft etwas wärmer, die Berge etwas grüner und das Landschaftsbild wechselt von alpinen Nadelwäldern zu mediterranen Palmen.

Wer selbst einmal die Strecke gefahren ist, der kennt das Ferienfeeling, welches einen im Tessin überkommt, ist man erst einmal auf der Südseite der Alpen angelangt.

Weiterlesen

Waldreservate im Tessin – Erholung mit Dschungelfeeling (Teil 2)

Im Tessin hat der Wald als Erholungsraum seit jeher einen grossen Stellenwert, denn die italienische Schweiz gehört mit 55% Waldfläche zu den waldreichsten Kantonen der Schweiz. Wer gerne ins Grüne eintaucht, um die wohltuende, regenerierende Wirkung der Natur zu geniessen, muss dort also nicht weit gehen. Gleich 18 Naturwaldreservate sorgen nachhaltig für die Biodiversität und den Erhalt ursprünglicher Landschaften.

Gut markierte Wanderwege führen durch zum Teil dschungelartige Reservate und locken zu einer Entdeckungsreise in unberührte Wälder. Der üppigen Vegetation steht im Tessin eine einzigartige Pflanzenvielfalt gegenüber – von subtropisch bis hochalpin, und das alles ganz nah der Heimat.

Weiterlesen

Wandern und Radfahren im Tessin: Unverzichtbare Dinge und Tipps für Ihre nächste Tour

Rad- und Wandertouren sind eine gute Möglichkeit, neue Orte im Tessin zu erkunden und sich dabei zu bewegen.

Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie unbedingt in Ihre Tasche packen sollten, bevor Sie zu Ihrem Abenteuer aufbrechen und auch einige Vorbereitungen, die Ihnen zu einer entspannten Tour verhelfen werden.

Weiterlesen

Waldreservate im Tessin – Erholung mit Dschungelfeeling (Teil 1)

Im Tessin hat der Wald als Erholungsraum seit jeher einen grossen Stellenwert, denn die italienische Schweiz gehört mit 55% Waldfläche zu den waldreichsten Kantonen der Schweiz. Wer gerne ins Grüne eintaucht, um die wohltuende, regenerierende Wirkung der Natur zu geniessen, muss dort also nicht weit gehen. Gleich 18 Naturwaldreservate sorgen nachhaltig für die Biodiversität und den Erhalt ursprünglicher Landschaften.

Gut markierte Wanderwege führen durch zum Teil dschungelartige Reservate und locken zu einer Entdeckungsreise in unberührte Wälder. Der üppigen Vegetation steht im Tessin eine einzigartige Pflanzenvielfalt gegenüber – von subtropisch bis hochalpin, und das alles ganz nah der Heimat.

Weiterlesen

Bolle di Magadino: Zu Besuch im einzigartigen Naturschutzgebiet auf der Magadinoebene

Die Bolle di Magadino ist ein kantonales Naturschutzgebiet im Tessin und eine der neun Auenlandschaften der Schweiz, von internationaler Bedeutung.

Sie befinden sich auf der Magadionebene, zwischen den Mündungen der Flüsse Ticino und Verzasca und überblicken den Lago Maggiore. Entstanden aus dem ständigen Austausch zwischen Land und Wasser, sind sie der bevorzugte Lebensraum von Tieren und Pflanzen, die typisch für Feuchtgebiete sind, und ein sehr wichtiger Rastplatz für zahlreiche Zugvogelarten.

Weiterlesen