Dolce Vita im Tessin

Dolce Vita im Tessin

Als Franz Kafka 1911 mit der Bahn den Gotthard überquerte und das Tessin erreichte schrieb er begeistert in sein Reisetagebuch: „Plötzliches Italien!“. Kafka stellte auch fest: „ Später verschwindet das Italienische und der Schweizer Kern tritt hervor.“ So ist das mit dem Kanton Tessin eben, das Tessin ist so eine Art Zwischenland.

see und stadt hdr Kopie 300x182 Dolce Vita im Tessin

Ticken hier die Schweizer Uhren anders?

Im südlichsten Kanton der Schweiz, dem Tessin, treffen die alemannische Art und die italienische Art zu leben aufeinander und verbinden sich in einer wunderbaren Art und Weise. Jede Art steuert etwas bei und am Ende gibt es ein italienisches Dolce Vita mit bestimmten Regeln. So bemerkt der ortsfremde Autofahrer durchaus erfreut, dass hier die Regeln der Straßenverkehrsordnung befolgt werden und das Hupen auch nicht dem italienischen Vorbild entspricht. Überhaupt: Die Menschen wirken weniger hektisch, sie gestikulieren nicht so übereifrig und auch das Italienisch klingt weniger schrill.

Lugano – halb so laut wie Italien Dolce Vita im Tessin

Wer in Lugano verweilt wähnt sich in Italien und ist doch in der Schweiz. Die Menschen genießen die Nähe zum Nachbarland, so lassen sie sich zum Beispiel gern von der dortigen Kreativität inspirieren und so ist die Doppelkultur allgegenwärtig aber überaus gewollt und geschätzt. Allerdings sei erwähnt, dass die Qualität aller Dinge doch dem Schweizerischen weitaus näher kommt.

Wer dann durch Luganos Gassen bummelt freut sich an den wirklich schönen Häusern, die größtenteils in den Farben des Südens leuchten. Sie wirken, als seien sie gerade frisch verputzt und da fällt dem Bummelnden auch sofort ein Makel ins Auge. Wenn er dann einen entdeckt…Dolce Vita im Tessin

An den Tischen der Straßencafés genießen die Menschen die Sonne und erfreuen sich am südländischen Flair. Der See, der oft besungene Lago Maggiore, ist von grünen Hängen umgeben und die Strahlen der Sonne tanzen auf dem Wasser. Die Uferpromenaden werden von Palmen und Kastanien gesäumt, das Klima ist herrlich mild und der Alltag weit weg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>