Kino – Daten und Fakten

Kino – Daten und Fakten

Die großen amerikanischen Produktionsfirmen Warner Bros, Paramount Picture, Sony Pictures, Buena Vista und 20th Century Fox dominieren die weltweite Filmindustrie, aber auch Indien und die Länder der Europäischen Gemeinschaft haben inzwischen einen nicht zu übersehenden Anteil an der Filmproduktion. Es ist interessant zu wissen, dass Produktionen aus den USA überwiegend aus den Einnahmen der Filmproduktionen finanziert werden wo hingegen die Filmproduzenten in der Europäischen Union viel von staatlicher Förderung und privaten Medienstiftungen profitieren.

In Deutschland lag der Umsatz der Filmindustrie 2011 geschätzt bei etwa bei 2,6 Milliarden Euro und im Jahr 2012 wurde in deutschen Kinos ein Umsatz von circa 1,033 Euro erzielt. 135,1 Millionen Besucher wurden 2012 in deutschen Kinos gezählt und sie zahlten im Durchschnitt 7,65 Euro für die Kinokarte. Im Vergleich dazu lagen die Kinoeinnahmen in der Schweiz bei etwa 230,80 Millionen Schweizer Franken im Jahr 2011 und die Schweizer zahlten im Durchschnitt 15,5 Schweizer Franken für eine Kinokarte.

Die Filmförderungsanstalt Berlin(FFA) gab bekannt, dass es in Deutschland 2011 bundesweit 1671 Kinos gegeben hat und sich deren Anzahl leider immer mehr minimiert. Das mag daran liegen, dass Kinos meist in den Ballungszentren stärker frequentiert sind. Ein wichtiges Moment wird aber auch die finanzielle Seite sein. Die Preise für eine Kinokarte stellen beispielsweise für Familien mit Kindern oftmals doch eine Herausforderung dar.

Eine Prognose des Beratungsunternehmens Pricewaterhouse Cooper (PwC) sagt aus, dass der Umsatz der Filmbranche weiter steigen wird. Diese Steigerung wird sich aber nicht nur aus den Besucherzahlen der Kinos herleiten. Natürlich ist der Kinofilm für die Filmindustrie ein lohnendes Produkt, aber auch aus dem Verleih und dem Vertrieb der Filme werden hohe Verkaufszahlen erwartet. Besonders die Streifen aus Hollywood sorgen für eine hohe Besucherzahl in den Kinos aber auch für große Einnahmen aus Verleih und Vertrieb. So stehen die Filme „Avatar“, mit einem Einspielergebnis von etwa 2,7 Milliarden US-Dollar, und „Titanic“, mit einem Einspielergebnis von 1,8 Milliarden US-Dollar, ganz vorn auf der Liste der erfolgreichsten Kinofilme.

Quelle: Statista

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>