Tessin in der Schweiz – Agno

Tessin in der Schweiz – Agno

Der Kanton Tessin ist der südlichste der Schweizer Kantone und ist ein italienischsprachiger Kanton der Schweiz. Überwiegend ist das Tessin von Italien umgeben, aber im Norden und Nordosten grenzt das Tessin an die Kantone Graubünden Wallis und Uri. Das milde Klima im Kanton Tessin zieht Besucher magisch an. Die Winter sind im Vergleich zur restlichen Schweiz sehr mild, das Frühjahr beginnt zeitig. Bereits ab Ende März blüht in den tieferen Gegenden der Jasmin und herrlich blühende Kastanienwälder berauschen die Sinne. Die Kastanienwälder des  Kanton Tessin  sind in ihrer Reinheit und Größe einzigartig. In dieser Größenordnung gibt es sie weltweit nicht noch einmal.

Die Sommer sind im Tessin nicht zu heiß, aber sie begeistern mit einer faszinierenden Flora und auch der Herbst verzaubert mit einer bunten Farbenvielfalt bis zum Ende des Monats Oktober die Menschen.

Tessin in der Schweiz Agno Tessin in der Schweiz   Agno

Ausflug von Agno an den Luganersee

Das Tessiner Panorama scheint den Geist zu beflügeln: Unter anderem inspirierte es Hermann Hesse zu seinem Welterfolg “Der Steppenwolf”. Der Schriftsteller verbrachte einen Gutteil seines Lebens in dem kleinen Örtchen Montagnola oberhalb Luganos mit Blick auf den Luganersee. Der See liegt bei Agno und ein Ausflug lohnt unbedingt! Der Luganersee wird auch als Perle zwischen der Schweiz und Italien bezeichnet. Seine gezipfelte Form ist besonders markant. Auf und am See kann man einigen Sportarten frönen, auch ein Spaziergang auf dem Uferweg oder ein Besuch in einem der Cafés ist zu empfehlen.

Tessin in der Schweiz – Agno – Eine Tour zum Monte San Giorgio

Etwa 10 km entfernt von Agno liegt der Monte San Giorgio zwischen den beiden südlichsten Ausläufern des Luganersees. Der Monte San Giorgio bietet einen grandiosen Aussichtspunkt und ein herrliches, gut ausgebautes Wandergebiet mit eineminteressanten und gut beschilderten  Naturlehrpfad.

Interessante Architektur – Santa Maria degli Angeli auf dem Monte Tamaro

Architekturinteressierte sollten von Agno aus einen Ausflug auf den Monte Tamaro machen. Hier, zwischen Lugano und Bellinzona schuf der weltbekannte Architekt Mario Botta auf 1960 Meter ein Kleinod. Nur ca. 11.84 km von Agno entfernt kann man hier Architektur der feinsten Art bewundern.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>