Herbstzeit-Maronizeit im Tessin

Herbstzeit-Maronizeit im Tessin

Wenn sich die Blätter an den Bäumen färben und der Herbst einzug hält, dann ist wieder die Herbstzeit – Maronizeit im Tessin gekommen (Maronis sind Kastanien). In diesem Jahr hatte eine Wespenart (die Gallwespe) der Kasanie im Tessin schwer zugesetzt, ein grosser Teil der Kasatnienernte wurde durch diese Wespenart vernichtet. Aber nichts desto trotz werden im ganzen Tessin wieder die begehrten Kastanien über offenem Feuer geröstet. Es feuert, raucht und brutzelt an den vielen verschiedenen Ständen die jedes Jahr zur Kastanienzeit extra in den Städten und Dörfern des Schweizer Südkantons aufgebaut werden. Früher ein Nahrungsmittel der Armen, ist die Kastanie heute ein beliebtes Nahrungsmittel das nicht nur zur Herbstzeit über offenem Feuer zubereitet wird. Die Kastanie findet man in verschiedenen Formen in den Supermarktregalen und Wochenmärkten, zum beispiel als Mehl, Marmelade, Bouillon oder in Teigwaren, und Pralinen. Sogar eine Biersorte die Kastanien als Basis verwendet gibt es, sowie verschiedene Kosmetikprodukte wie Cremes mit Kastanienessenzen.

Maroni 300x224 Herbstzeit Maronizeit im Tessin

Herbstzeit-Maronizeit im Tessin und der Duft gerösteter Maroni

Herbstzeit-Maronizeit im Tessin. Die Kastanie ist nicht mehr wegzudenken, Sie gehört zum Tessin wie der Herbst zu den Jahreszeiten. Die Kastanie findet man seit der Antike im gesamten Mittelmeerraum. Sie gedeiht besonders gut in feuchtwarmen Klimazonen und bevorzugt saure Böden. Wenn man also einen Ausflug ins Tessin macht zu dieser Jahreszeit dann liegt Kastanienduft überall in der Luft. Im Prinzip findet sich fast an jeder Ecke ein Maronistand, man muss nur durch die Altstadt oder die Seepromenade in Locarno oder Ascona gehen. In den etwas entlegeneren Gegenden wie dem Maggiatal oder dem Verzascatal finden Maroni-Feste statt. Wer es also wirklich ernst nimmt mit den Kastanien, der kann z.b. Am kommenden Wochenende in das Muggiotal fahren. Für alle die lieber das Ambiente der Metropolen am Lago Maggiore, wie Locarno und Ascona geniessen wollen, so findet sich quasi an jeder zweiten Ecke ein Maronistand.

Eine Antwort auf Herbstzeit-Maronizeit im Tessin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>