Urlaubsziel im Tessin-Claro

Urlaubsziel im Tessin

Claro ist eine Gemeinde im Bezirk Riviera des Kanton Tessin in der Schweiz und wurde erstmals 1120 urkundlich erwähnt. Archäologische Funde belegen allerdings die Besiedlung des Gemeindegebiets bis auf die Bronzezeit zurück. Im Mittelalter war Claro ein richterliches und administratives Zentrum im Bistum Como. Zwischen 1402 und 1422 sowie nach 1449 stand der Ort unter der Herrschaft der Schweizer Urkantone.
Claro Urlaubsziel im Tessin Claro

Urlaubsziel im Tessin – Santa Maria Assunta

Auf einem Felsplateau oberhalb des Ortes thront das Benediktinerinnenkloster Santa Maria Assunta. Die Gemeinschaft der etwa ein Dutzend  Nonnen lebt in Klausur. Besucher können das Kloster über eine Forststraße, eine Luftseilbahn oder aber einen alten Saumpfad erreichen. Die dem Fest von Mariä Himmelfahrt geweihte Kirche ist aus dem Jahr 1684. Jedes Jahr am 15. August ist die Kirche Ziel einer prachtvollen Prozession.

Auf dem Gemeindegebiet von Claro finden sich noch drei weitere Kirchen und eine Kapelle – sie alle belegen die tiefe Gläubigkeit  der Bewohner. Wenn die Region Rivera als Urlaubsziel im Tessin für Sie interssant ist, dann lesen Sie mehr über die Region bei Wikipedia

 

Vorschläge für Ausflüge in die Umgebung

Wer Ausflugsziele außerhalb Claros sucht sollte die Burgen von Bellinzona besuchen. Diese eindrucksvollen Relikte sind Beispiele mittelalterlicher Baukunst im Kanton Tessin.

Ein Wallfahrtsort in etwa 20 Kilometer Entfernung ist Madonna del Sasso Locarno. Die berühmteste Wallfahrtskirche der italienischen Schweiz wurde auf Anraten des Franziskaners Frá Bartolomeo etwa 1485 errichtet.

Sie interessieren sich für Architektur? Soviel sei verraten: Der Architekt Mario Botta schuf ein Wunderwerk in 1960 Metern Höhe. Er hat sich – so meint man schmunzelnd – ausgetobt und etwas ganz besonderes geschaffen. Besuchen sie Santa Maria degli Angeli auf dem Monte Tamaro und lassen sie sich überraschen!

Auch ein Besuch des Maggiatals ist überaus lohnend! Es ist eines der größten und schönsten Täler im Tessin und sein Name stammt von Valle Maggiore ab, das bedeutet größtes Tal und es stimmt ja auch: Das Maggiatal nimmt etwa ein Fünftel der Fläche des Kantons Tessin ein.

 

Zum guten Schluss

Freuen sie sich auf Claro! Wunderbares Klima, atemberaubende Landschaft und nette Bewohner laden zum Entspannen und Erholen ein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>